Münsterplatz, Ulm, Menschen, Menschenmassen, AnsammlungEIGENTUM SCHÜTZEN

Eigentum bedeutet Verantwortung für die Gemeinschaft und für sich selbst. Sie, die Bürger in Bayern, dürfen deshalb nicht überfordert werden, wenn Sie Verantwortung übernehmen.

Unser Eigentum ist durch neue Vorschriften bedroht: Kostentreibende Standards im Wohnungsbau, überzogene Vorgaben für den Mittelstand und mögliche Fahrverbote, die den Wert Ihres Fahrzeugs entwerten sind nur einige Beispiele. Es darf keine Enteignungen für unnötige Großprojekte wie Mega-Stromtrassen oder eine dritte Startbahn in München geben. Vielmehr müssen wir sorgsam mit unserem Land umgehen, um auch unseren nachfolgenden Generationen ausreichende Gestaltungsmöglichkeiten zu geben und die Schönheit unserer Heimat erhalten.

Das wollen wir für Sie erreichen:

  • Rückerstattung der Straßenausbaubeiträge bis 1.1.2014
  • Weniger Vorschriften im privaten Wohnungsbau
  • Enteignungen für Wohnbau durch „Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen“ (SEM) verhindern
  • Keine Ausgleichsflächen bei erneuerbare Energien und Hochwasserschutzmaßnahmen
  • Fahrverbote in bayerischen Innenstädten verhindern
  • Diesel-Nachrüstungen auf Kosten der Hersteller durchsetzen
  • Schluss mit kostentreibenden Vorschriften bei Mittelstand und Kleinbetrieben
  • Erbschaftssteuer abschaffen

 

© FW Landesverband/-vereinigung Bayern